Anatomie Kieferhöhle

Anatomie Kieferhöhle. Die knöcherne augenhöhle ist eine tiefe grube am schädel (cranium), in der das auge und dessen anhangsorgane liegen. Pdf (400 kb) pdf download buy article permissions and reprints.

Chirurgische Anatomie der Kieferhöhle SpringerLink from link.springer.com

Pathogenetisch ist die ostiomeatale einheit durch die vom kieferhöhlenboden aufsteigende infektion erst sekundär involviert. Voraussetzung für eine bakterielle infektion der kieferhöhle ist die perforation der schneider’schen membran. Die anatomie der medialen kieferhöhlenwand mit dem hiatus maxillaris und den fontanellen ist dem nebenhöhlenchirurgen grundsätzlich gut vertraut.

Weiterlesen