Tibet und 5 Reiseziele in der Welt, die mit Flugzeugen geflogen werden dürfen


Tibet

Wusste ein Reisender, dass es neben Tibet noch 5 weitere Ziele auf der Welt gibt, die verboten sind, mit dem Flugzeug zu fliegen? Kannst du erraten, wo ist das Ziel?

Tibet ist ein Gebiet, das Piloten beim Fliegen von Flugzeugen immer meiden. Tibet ist bekannt für seine extremen geografischen Bedingungen.

Das Gebiet, das zu China gehört, liegt im Hochland und ist von Bergen umgeben. Die durchschnittliche Höhe beträgt dort 4.500 Meter. In dieser Höhe hat das Flugzeug im Notfall nicht genug Zeit, um abzusinken.

Ein weiterer Grund, warum Piloten nicht in Tibet fliegen wollen, ist die Sorge um das Einfrieren des Treibstoffs. Wie wir wissen, hat Tibet Berge mit niedrigeren Temperaturen.

Jet A1 Standardkraftstoff hat einen Gefrierpunkt von -47 Grad Celsius. Unterdessen ist Jet A-Treibstoff, der im Allgemeinen von US-amerikanischen Fluggesellschaften verwendet wird, mit -40 Grad etwas höher. Wenn das Flugzeug in dem Gebiet einen ununterbrochenen langen Flug durchführt, ist zu befürchten, dass der Treibstoff gefriert.

Abgesehen von Tibet gibt es anscheinend 5 weitere Ziele, die Flugzeugpiloten meiden. Was bist du?

1. Macchu Picchu, Peru

Abgesehen von Tibet ist es Piloten verboten, ihre Flugzeuge nach Macchu Picchu zu fliegen. Der Grund, weil sie diese historische Stätte vor Verschmutzung bewahren wollen. Ein weiterer Grund ist, dass der Pilot hier keine Notlandung durchführen kann, da dies das Gelände beschädigen würde.

Die historische Stätte Machu Picchu ist wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.  Perus Touristenattraktion Nummer eins begrenzt seine Besucherkapazität auf 30 %.Die historische Stätte Machu Picchu ist wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Perus Touristenattraktion Nummer eins begrenzt seine Besucherkapazität auf 30 %. Foto: AP Photo/Martin Mejia

2. Mekka, Saudi-Arabien

Neben Macchu Picchu ist auch der Luftraum von Mekka in Saudi-Arabien für Flugzeuge verboten. In Mekka gibt es ein Gebäude, das von Muslimen als sehr heilig angesehen wird, nämlich die Kaaba.

Piloten, die über die Kaaba fliegen, drohen von der saudi-arabischen Regierung schwere Sanktionen und hohe Bußgelder.

Die saudische Polizistin Bashair (links) passt den Schleier ihrer Kollegin Alaa an, als sie kürzlich während der jährlichen Hadsch-Pilgerfahrt in der heiligen Stadt Mekka von Saudi-Arabien am Dienstag, dem 20. Juli 2021, zum Gottesdienst in der Großen Moschee eingesetzt wurde. (AP Photo/Amr Nabil)Sicherheitsbeamte in der Großen Moschee (AP Photo/Amr Nabil) Foto: AP/Amr Nabil

Als nächstes: Taj Mahal